P1 2015

Zweigelt  Blaufränkisch  Merlot
ANNÄHERND
PERFEKT
EUR 69,80
ANNÄHERND
PERFEKT

Alois Redl übt sein Handwerk als Geigenbauer seit über 45 Jahren aus. Und schon als Lehrbub bei Götting hat er sich sein Meisterstück vorgestellt, mit dem perfekten Körper und dem perfekten Klang. Und aus seiner Vorstellung von einer perfekten Geige – die er sich niemals getraut hat zu erreichen –, ist seine perfekte Lebensaufgabe geworden.

So ist das Dranbleiben –nahezu, im Grunde perfekt: P1.



  • Falstaff

    92 Punkte

Jahrgang

2015

Rebsorte

Zweigelt • Blaufränkisch • Merlot

Klassifizierung

Ortswein

WEINBESCHREIBUNG

TROCKEN Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Einladende Ge-würznuancen, feiner Edelholztouch, ein Hauch von Nougat und Brombeeren, reife Kirschen. Stoffig, deutlich von neuem Holz geprägte Aromatik, präsente Tannine, etwas Schokolade im Abgang, Gewürznelken im Finale, wird von der Flaschenreife profitieren Peter Moser, Falstaff

Lage und Boden

Höflein

Speiseempfehlung

P1 passt perfekt zu kräftigen Speisen mit Rind-, Wild-, Lammfleisch und ist bester Begleiter zu einer wunderbar entspannenden Zigarre, P1 ist jedenfalls ein Wein für richtig gute Momente - in Gesellschaft oder auch alleine

Servier- und Trinktemperatur

14 — 16 °C

Alter der Weinreben

18 bis 25 Jahre

Erntezeitpunkt

September bis Oktober, händisch geerntet und selektioniert

Ausbau

36 Monate im Barriquefass gereift

Alkohol

14,5 %vol.

Format

0,75 l und 1,5l

Datenblätter

Vom Verlobungsfest des alten Tillius wurde noch lange erzählt. Es war sein Drittes und bei weitem sein Dekadentestes. Alle waren sie da, die freundlich und feindlich Gesinnten. Es wurde deftig gegessen, viel getrunken, laut gesungen, wild getanzt. Die Rüge vom Präfekt kam sofort am nächsten Tag. Als ob Gott etwas dagegen hätte, wenn Freund und Feind zusammen lachen.

Ein guter Moment ist immer ein guter Moment. Bühl.

Um der Hektik der Stadt zu entfliehen betrat Florian den nahegelegenen Dom. Sofort wurde es angenehm still und eine Welt, wie sie vor 800 Jahren war, offenbarte sich ihm. Das imposante Gewölbe, die vielen Bilder mit den zahlreichen Geschichten, ja sogar der Geruch schienen plötzlich Erinnerungen zu wecken an eine Zeit die er selbst nie erlebt hat. Und wie dieser Dom bewahrt der Granat die Ereignisse und Geschichten eines Jahres für einen späteren Zeitpunkt bedachtsam auf.

EUR 69,80